Skitest Tipps by kunstpiste.com

Tipps zum Skitest

Frage zum Thema: Ausrüstung

Hallo Nicola,

im November wird meine Skisaison mit dem Testival auf dem Stubaier Gletscher beginnen. Es wird mein erster ausgiebiger Materialtest sein.

Welche Tipps kannst Du mir geben, damit ich möglichst viel von dem Wochenende mitnehme?

Beste Grüße,
-tobi

Nicola’s Antwort

Hallo Tobi,

Danke für deine  Anfrage!

Timing
Bei so einem grossen Event, wie dem Testival im Stubai, ist es wichtig, dass du dich auf Massenandrang einstellst. Früh am Berg zu sein, kann keinesfalls schaden. Mach dich mit den Serviceleuten bekannt. Sag ihnen was du gerne testen würdest und vereinbare eine Test-Zeit für das jeweilige Produkt.

Beweg dich azyklisch. Früh starten, eine Pause machen, wenn der erste grosse Andrang kommt und zurück zum Test, wenn die Masse im Restaurant zum Essen eintrifft. Wichtig: Im November wird ab drei Uhr (PM) das Licht „flach“ – das ist nicht günstig um sich mit ungewohntem Material auseinanderzusetzen.

Auswahl
Da sehr viel Testmaterial angeboten wird, solltest du dir vorab überlegen welche Produkte dich wirklich interessieren. Es ist besser einige Paar Ski gründlich zu erforschen und nicht alle 10 Minuten zu wechseln.

Gelände
Am Stubaier Gletscher eignen sich die Hänge an den oberen Schleppliften – Eisjoch und Daunferner – besonders gut zum Testen, da sie sanftes Gelände aufweisen und auch eine ideale Länge.
Pistenplan Stubaier Gletscher

Skitest
Es ist wichtig, dass du dich gut „einfährst“, besonders wenn du in dieser Saison noch nie Skifahren warst. Auf jeden Fall solltest du deine eigenen gewohnten Skis mitnehmen. So kannst du immer wieder mal „neutralisieren“ und sollten die gewünschten Testskis gerade nicht verfügbar sein, brauchst du nicht auf irgendwelchen Alibi-Geräten herumzurutschen.

Du solltest auch beachten, dass sich Skis verschiedener Modell-Kategorien und sogar Skis innerhalb der selben Kategorie von unterschiedlichen Herstellern sehr unterschiedlich verhalten. Manchmal braucht man dann einfach Zeit sich auf das ungewohnte Handling einzulassen. Es spielt beim Testen auch eine Rolle ob der Ski frisch getunt ist oder bereits von zig Testern mit unterschiedlichen Fahrweisen benutzt wurde. Wenn dir ein Ski an sich gefällt aber irgend etwas nicht ganz stimmig ist, frag den Service-Mensch ob es daran liegen könnte.

Wenn du die Möglichkeit hast, teste hochwertige Modelle und lass dich auf keinen Fall von „Race“ Haptik auf Billig-Skis verführen.

Eine Übersicht zu den unterschiedlichen Bauweisen, die sehr eng mit der Qaulität zusammenhängen, hier:
Ski ist nicht gleich Ski

Mehr Tipps zum Ski testen findest du hier:
Skitesten wie die Profis

Und das solltest du nicht tun, wenn du von den Skiservice-Leuten ernst genommen werden möchtest 😉
Shopflexen

Schuhtest
Teste Schuhe nie mit einem ungewohnten Ski – du kannst sonst nicht unterscheiden ob der Eindruck vom Schuh oder vom Ski kommt! Besonders wichtig:  bei der Grösse keinen Kompromiss eingehen! Ist der passende Schuh nicht da, lass dich auf keinen Fall zum Test mit der nächstgrösseren Schuhnummer überreden. Für ein zwei Fahrten wäre eine halbe bis ganze Nummer kleiner als gewohnt aber durchaus denkbar.
Grundsätzliches zum Thema Skischuhe, das du beim testen unbedingt wissen sollst:
Fatal Error. Den passenden Schuh nicht gefunden.

Wenn du überlegst, dir neue Schuhe zuzulegen, kann ich dir nur empfehlen auch die ganz modernen Konzepte zu probieren.
Mehr dazu hier:
Der richtige Skischuh. Und plötzlich läuft alles besser.

Testmaterial kaufen
Einige Firmen bieten bei Tests das beinahe neuwertige Material zum Kauf an. Stell sicher, dass du auch genau das Paar Ski oder den getesten Schuh bekommst – eine kleine unauffällige Markierung anbringen hilft dabei ;-). Bei Skis solltest du, wenn sie viel gefahren wurden, unbedingt das nötige Service mitkalkulieren.

Ich hoffe Grundsätzliches ist jetzt einigermassen geklärt. Im Kommentar-Bereich kannst du gerne noch Details mit mir besprechen.

Deine Anerkennung als frei wählbarer Betrag. Hier klicken

2 Antworten
  1. Tobi
    Tobi says:

    Danke Nicola,

    das macht alles Sinn. Eigentlich war ich fest entschlossen, meine alten Ski nicht mitzunehmen.

    -tobi

  2. nicola
    nicola says:

    Hallo Tobi,
    es freut mich, dass du mit meiner Antwort etwas anfangen kannst. Eigene Skis würde ich unbedingt mitnehmen. Abgesehen vom „Neutralitäts-Faktor“ könntest du bei einer eventuellen Material-Knappheit bei den Ski-Firmen sogar noch zusätzlich im Skiverleih Skis leihen müssen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar