Kinder-Skischuhe

Kinder-Skischuhe müssen zugleich fest und bequem am Fuß sitzen. Zu große oder gar zu kleine Schuhe drücken, scheuern und verleiden den Kindern jeden Spaß im Schnee. Schlecht sitzende Skischuhe sind auch ein Sicherheitsrisiko, da die Kraftübertragung zwischen Fuß, Schuh und Bindung nicht optimal funktioniert – die Bindung kann zum falschen Zeitpunkt oder gar nicht auslösen.

Links -veraltetes Modell „Heckeinsteiger“ Rechts – moderner Skischuh für kleine Kinder

Für Kinder werden gerne Heckeinsteiger angeboten, weil sie bequemer zum Anziehen sind. Auch Soft-Stiefel werden als kommode Einsteigerlösung angepriesen. Zum Skifahren sind diese Modelle aber nur sehr schlecht geeignet. Kinderfüsse sollen zwar nicht eingezwängt werden, guter Halt ist dennoch wichtig. In Funktionalität und Komfort unübertroffen sind auch für Kinder die modernen dreiteiligen Modelle. Davon gibt es für Kinder sogar mehr Angebote als für Erwachsene. Mehr dazu im Artikel Skischuh 3.0

Den passenden Kinder-Skischuh zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Hier ein paar Tipps:

  • Bei der Anprobe nur ein Paar Socken anziehen– genau wie auf der Piste und die Schuhe nur im Stehen anprobieren.
  • Beim Einsteigen dürfen die Zehen beim geöffneten Schuh noch leicht vorne anstoßen, Schuh auf die Ferse setzen, bis die Ferse satt in der Fersenpfanne sitzt.
  • Die Schnallen bei zweiteiligen Modellen von unten nach oben schließen, bei dreiteiligen umgekehrt.
  • Bei geschlossenen Schuhen gegen den Widerstand des Schuhs nach vorne beugen, nun dürfen die Zehen nicht mehr an die Spitze des Innenschuhs stoßen.
  • Feedback für Eltern – Innenschuh herausnehmen, so kann man die Passform im Zweifelsfall abtasten.
  • Die Vorwärtsbeugung des Schaftes sowie das aufrechte Stehen und Gehen muss leicht möglich sein, der hintere Rand des Schuhschafts darf nicht in die Wade drücken und soll speziell bei Kleinkindern besonders weich sein und auch nach hinten nachgeben.
  • Die optische Relation von Skischuh , Fuß und Kind ist wichtig – optisch zu wuchtige Schuhe sind nicht nur beim Gehen sondern auch beim Skifahren meistens ein Klotz am Bein.
  • Der Innenschuh sollte sich bei Bedarf zum Trocknen und Entlüften leicht herausnehmen und wiedereinsetzen lassen.
  • Die Sohlen sollten rutschfest sein– Kinder spielen gerne im Schnee!
  • Auch kleinste Druckstellen sollten sofort beseitigt werden und der Schuh sollte vom Kind selbst geöffnet, geschlossen und an- bzw. ausgezogen werden können.

Seite 1/3 – Skifahren lernen ohne Tränen
Seite 2/3 – Die richtige Ski-Ausrüstung für Kinder
Seite 3/3 – Kinderskischuhe – ein eigenes Kapitel – aktuelle Seite

Die KUNSTPISTE unterstützen