Ski Pflege, Lagerung & Präparation

Ski Pflege

Man muss kein Material-Freak sein, um zu verstehen, dass auch Skis gepflegt sein wollen. Stumpfe Kanten und ungepflegte Laufflächen verkürzen nicht nur die Lebensdauer des Skis. Sie erfordern auch viel mehr Kraftaufwand vom Fahrer als ein frisch getunter Ski. Oft geben sich Skifahrer selbst die Schuld, wenn plötzlich Unsicherheiten beim Fahren auftauchen. Nicht selten liegt die Ursache aber auch am Ski.

Belag
Kratzer, Rillen und Löcher beeinträchtigen die Fahreigenschaften massiv. Grob geschliffene, ausgetrocknete und ausgefranste Beläge machen die Skis langsam und schwerfällig. Jeder Mangel an Planheit (Buckel, Dellen, Wellen) am Belag bewirkt eine ungleichmäßige Druckverteilung unter anderem auch auf die Kanten. Dadurch können höchst überraschende Fahrgefühle auftauchen. Konvexe Laufflächen zum Beispiel, verlangen extreme Aufkant-Bewegungen und sind instabil bei höheren Geschwindigkeiten.

Kanten
Viele Skifahrer meinen, dass scharfe Kanten nur etwas für Rennläufer wären und für den Freizeit-Gebrauch nicht nötig, ja sogar gefährlich. Stumpfe Kanten, ungeeignete Kantenwinkel, Rost und Kerben fördern das Skierlebnis aber definitiv nicht und erhöhen sogar das Verletzungsrisiko. Es ist wie mit stumpfen Küchenmessern. Man murkst damit nur herum und die Gefahr sich zu verletzen, ist erheblich größer als mit gut geschliffenem Schneidewerkzeug, das einen präzisen Schnitt ermöglicht.

Regelmässig Ski-Pflege ist wichtig!

Wenigstens einmal pro Jahr – das wäre in etwa vergleichbar mit einmal im Monat die Füße zu waschen 😉 – sollte man seinem Ski ein Service gönnen. Idealerweise nach dem Saisonende. Der Skibelag beginnt zwar nicht zu müffeln, hat aber auch Poren wie die Haut. Mit Wax gefüllt, schützt man den Belag während der Sommerpause gegen Austrocknung und die Kanten gegen Rost.

Ski ‚einlagern‘

  • Reinigen und gut abtrocknen – besonders auch die Vertiefungen (Bindung, Stopper etc.)
  • Restfeuchtigkeit an einem trockenen Platz verdunsten lassen – Ski getrennt aufstellen
  • Vollkommen trocken und mit sauber gereinigtem Belag einwachsen und abziehen
  • An einem trockenen und möglichst staubfreien Platz getrennt stehend lagern

    Keinesfalls …
  • Feuchte Skis liegend trocknen oder lagern
  • Ungereinigte Skis lagern
  • Skis in einem feuchten Skisack aufbewahren
  • Skis längere Zeit mit Skifix aufbewahren
2 Antworten
  1. Sergej
    Sergej says:

    Hallo Frau Werdenigg,

    dass die Skier gepflegt werden müssen, ist mir persönlich klar. Es ist wie mit dem Auto, das auch regelmäßig gewartet werden sollte. Was mich noch interessieren würde, sind zwei Fragen:
    – wie sollte ich meine skier laggern, im Stehen oder liegen?
    – soll ich meine Skibindung über Sommer offen oder geschlossen halten?
    Es gibt vile Meinungen dazu, die in den Foren geäußert werden aber ich würde gerne dazu eine Meinung von einem Experten hören.

    Viele Grüße aus dem Odenwald

  2. nicola
    nicola says:

    Hallo Sergej,
    danke für die Anfrage! Getrennt stehend in einem trockenen Raum sind die Skis im Sommer gut aufgehoben. Auf Empfehlung von Bindungsherstellern ist die optimale Einlagerung der Ski mit geschlossener, trockener und zurückgedrehter Z-Wert Einstellung zu machen.

    Grüße
    Nicola

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar