Der Skischuh - worauf es ankommt

Skischuh 3.0.

Skischuhe sind das Medium zwischen Körper und Ski. Der persönlichste Teil des Ski-Equipments muss ganz genau passen. Die Anforderungen, die ein moderner Skischuh erfüllen muss, sind rasch zusammengefasst. Sie hängen stark mit der Entwicklung am Skisektor zusammen.

Eine moderne, dynamische Fahrweise erfordert andere Schuhe als Old-Style Equipment und Technik. Carving Skis sind für die Inputs des Fahrers viel empfänglicher als die früher üblichen, parallelkantigen Skis. Sie können sensibel auf kleine Bewegungen reagieren. Das erfordert natürlich Schuhe, die diese Bewegungen einerseits zulassen aber andererseits auch gut übertragen.

Die Füße dürfen nicht eingesperrt sein. Die kleinen und größeren Fußmuskeln brauchen für ein feines Zusammenspiel genügend Bewegungsfreiheit. Besonders in der Längsrichtung muss es möglich sein, am ganzen Fuß abzurollen. Besonders wichtig ist auch, dass man sein Sprunggelenk weit nach vor beugen kann.

knie vorlage beim skifahren

Neben Bewegungsfreiheit muss ein guter Skischuh auch eine möglichst effektive Übertragung der Bewegung und des Drucks des Fahrers auf die Kanten unterstützen. Das heißt er muss bei seitlichen Bewegungen sehr stabilen Halt bieten. Auch nach hinten soll er gut stützen, denn beim Carven treten speizell am Kurvenende Kräfte auf, die vom Schaft guten Support für die Knie erfordern.

Nur wenn der Schuh eine sanfte und runde Vorwärtsbewegung zulässt und gleichzeitig genug Seitenstabilität bietet, kann man dynamisch Ski fahren. Dieser Konstruktions-Spagat ist besonders gelungen, durch das einzigartige, vor Jahren von Raichle erfundene und von einigen Skischuh-Firmen aufgegriffene und ständig weiterentwickelte, 3-Teil-Konzept.

Bei der 3-Teil Konstruktion besteht der Skischuh aus 3 Hauptelementen, im Gegensatz zu 2 Hauptelementen bei üblicher Bauweise. Neben Schale und Manschette hat auch die Zunge eine tragenden Funktion. Der Vorteil im Vergleich zu Konstruktionen bei denen der Fuß-Teil des Schuhs überlappend gebaut ist, sind die hervorragenden Eigenschaften im Längsflex.

Man kann also durchaus sagen, dass sich in der Skischuh Entwicklung völlig neue Ansätze auftun. Sieht man den Skischuh als Medium, könnten einem Parallelen zur Entwicklung des Internets in den Sinn kommen. Die Zukunft liegt beim Schuhwerk wie bei den „neuen“ Medien in schlauen Verknüpfungen der Informationen. Neue Zusammenhänge zwischen Mensch, Ski und Schnee könnten entdeckt werden.

 

Der Skischuh - worauf es ankommt
/von

Skischuh 3.0.

Der Schuh. Die direkte Verbindung zwischen Mensch und Ski ist entscheidend. Worauf es ankommt!
Der Skischuh - worauf es ankommt
/von

Skischuh 3.0.

Der Schuh. Die direkte Verbindung zwischen Mensch und Ski ist entscheidend. Worauf es ankommt!
Skitest Tipps by kunstpiste.com
/von

Tipps zum Skitest

Userfrage: Was kann ich tun, damit ich möglichst viel vom Test mitnehme? Nicola's umfassende Antwort.